Montag, 6. Mai 2013

Sperrmüllfund

Bei uns war im März Sperrmüll. Da ich ja lange in einer Studentenstadt gelebt habe, in der jeden Monat Schätze auf dem Sperrmüll zu finden waren, kann ich es nicht lassen mal rum zu fahren und zu gucken, ob nicht was nettes dabei ist.
Und es war was nettes dabei:

eine alte 70er Jahre Kinder-Truhenbank



Etwas Material zusammengesucht und los gehts!


Leider war unten vorne das Holz sehr verklebt und angegimmelt, so dass ich quietschig grüne Klebefolie drüber geklebt hab. Die Sitzfläche und das Rückenpolster waren mit Wachstuch bezogen mit Märchenmotiven drauf. Echt bezaubernd, aber bei näherem Hinsehen nicht mehr schön:
Risse, Schlitze, Aufkleber.

Also neues Wachstuch drüber!

Bevor ich die Teile wieder zusammen geschraubt hab (musste nämlich zum Beziehen alles auseinader bauen), habe ich noch neue Schutzkappen auf die Enden der Rohre gehauen, damit nix scharfkantiges über Fußboden oder Kinderhände schrabbt. Das war wohl der anstrengendste Arbeitsschritt: hab echt voll mit nem Gummihammer auf dem Teil rumgewämst.
Und das ist das Ergebnis:

Die Mädels sind begeistert. Demnächst zieht die Bank aber in ein Gartenspielhäuschen um und in die Truhe kommt dann das Sandspielzeug.

Ich Liebe Sperrmülltage! (auch wenn meine Schwägerin mit einem Lächeln meinte: na, haste dich mit den Sperrmüllsammlern um ein Teil gekloppt?!")

Bis bald und liebe Grüße sendet euch 

Kathi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen