Freitag, 17. Mai 2013

das schnellste Projekt! - Klammerschürze

also heute muss ich euch mal was suuuuuper schnelles zeigen. Wahrscheinlich ist es in der gleichen Zeit zu nähen, wie diesen Beitrag zu lesen!
Mir fehlte nämlich eine Klammerschürze für Wäscheklammern (ja, wir hatten schon mal sonnige Tage, an denen ich Wäsche draussen aufgehängt habe!).

Man nehme:
1. ein Trockentuch
2. die oberen Ecken schräg abschneiden
3. die Ecken zweimal nach hinten umschlagen und übersteppen. 























5. zur Hälfte falten und Seiten und oberkante zusammen steppen











  4. ein Bindeband am unteren Rand aufnähen










dabei darauf achten, dass du etwas über die Kanten hinaus nähst, damit beim Eingreifen in die Tasche die Nähte nicht ausreißen!
  








 Wenn du magst kannst du die Aufhänge-Schlaufe raushängen lassen beim Zusammennähen.

Fertig! 
(Du kannst das ganze auch als Pflückschürze nähen, in dem du anstatt die Oberkante zu nähen Druckknöpfe anbringst. Dann kann man die Schürze öffnen und die Ernte auskippen. Da es bei uns noch nix zu ernten gibt, hab ich diese Version noch nicht genäht. Vielleicht in 2-3 Jahren mal!)

Liebe Grüße und immer schön fleißig bleiben ;o)

Kathi

1 Kommentar:

  1. Das ist echt schön einfach! Ich glaube, das probiere ich mal aus - ich bin doch ein bisschen erschreckt, was es sonst für elaborierte Designs gibt! Da ist mir als Anfänger nicht so wohl bei.

    AntwortenLöschen